Hartaku.com Software Books > German 1 > Costa de la Luz – mit Sevilla: Handbuch für individuelles - download pdf or read online

Costa de la Luz – mit Sevilla: Handbuch für individuelles - download pdf or read online

By Hans-Jürgen Fründt

ISBN-10: 3831719063

ISBN-13: 9783831719068

Show description

Read or Download Costa de la Luz – mit Sevilla: Handbuch für individuelles entdecken, 5. Auflage (Reiseführer) PDF

Best german_1 books

Download e-book for kindle: Rechtsfragen des Einsatzes der Telemedizin im by Christian Katzenmeier, Stefania Schrag-Slavu

Die zunehmende Ressourcenknappheit im Gesundheitswesen bei raschem medizinischem, technischem und wissenschaftlichem Fortschritt erfordert ein ökonomisches Denken. Dabei darf die Qualität der Patientenversorgung nicht unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten leiden, sie muss sich stets auf dem aktuellen Wissens- und Versorgungsstand befinden.

Extra info for Costa de la Luz – mit Sevilla: Handbuch für individuelles entdecken, 5. Auflage (Reiseführer)

Sample text

Selbst jüngere Spanier benutzen im alltäglichen Sprachgebrauch zumindest bei größeren Summen immer noch die Pesetas. Und in gar nicht so wenigen Geschäften findet man noch heute auf dem Kassenbon ganz selbstverständlich neben der Euro-Angabe den entsprechenden Wert in Pesetas. Geldautomat In jeder Stadt finden sich heute Geldautomaten, hier kann man mit Maestro-(EC-)Karte oder Kreditkarte Geld ziehen. Die Geheimnummer (PIN) eintippen und als nächsten Schritt die Sprache wählen, dann folgen alle weiteren Anweisungen auf Deutsch.

Was früher in einer Bar 250 Pesetas für ein Bier waren, sind nun 1,51 Euro. Dass die kleinen Zahlen hinter dem Komma größere Werte darstellen, kannten die Spanier schon lange nicht mehr. Der Euro wird übrigens wie „ejuro“ ausgesprochen, während Cent als „centimos“ durchgehen. Die oben genannten 1,51 Euro werden folgendermaßen ausgesprochen: „un ejuro con cincuenta y un centimos“, (ein Euro mit einundfünfzig Cent). Alles eine Frage der Gewöhnung. Die Münzen zieren der spanische König, außerdem Miguel de Cervantes (der Autor des „Don Quichote“) und die Kathedrale von Santiago de Compostela.

Nachts fällt das Thermometer dann aber doch spürbar ab. Auch ohne Regen wird es im Frühjahr nicht abgehen, zwischen Januar und April muss sich der Urlauber auf durchschnittlich sechs bis elf Regentage im Monat einstellen. Im Herbst ziehen an etwa sieben bis acht Tagen Regenwolken auf. Grundsätzlich kann man also Sonnenschein erwarten, allerdings immer gepaart mit heftigem Wind. Regen bleibt dagegen zumeist eine Randerscheinung. Vom klimatischen Gesichtspunkt her ist die Costa de la Luz also zu jeder Zeit eine Reise wert.

Download PDF sample

Costa de la Luz – mit Sevilla: Handbuch für individuelles entdecken, 5. Auflage (Reiseführer) by Hans-Jürgen Fründt


by Jeff
4.2

Rated 4.06 of 5 – based on 7 votes