Hartaku.com Software Books > German 1 > Download PDF by Manfred Pröbster: Baudichtstoffe: Erfolgreich Fugen abdichten, 2. Auflage

Download PDF by Manfred Pröbster: Baudichtstoffe: Erfolgreich Fugen abdichten, 2. Auflage

By Manfred Pröbster

ISBN-10: 3834809527

ISBN-13: 9783834809520

Show description

Read Online or Download Baudichtstoffe: Erfolgreich Fugen abdichten, 2. Auflage PDF

Best german_1 books

Download e-book for kindle: Rechtsfragen des Einsatzes der Telemedizin im by Christian Katzenmeier, Stefania Schrag-Slavu

Die zunehmende Ressourcenknappheit im Gesundheitswesen bei raschem medizinischem, technischem und wissenschaftlichem Fortschritt erfordert ein ökonomisches Denken. Dabei darf die Qualität der Patientenversorgung nicht unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten leiden, sie muss sich stets auf dem aktuellen Wissens- und Versorgungsstand befinden.

Marketing-Einführung: Grundlagen - Überblick - Beispiele, 3. by Alfred Kuß PDF

Marketing-Einf? hrung. Grundlagen - ? berblick - Beispiele

Extra info for Baudichtstoffe: Erfolgreich Fugen abdichten, 2. Auflage

Sample text

5) Für einen Dichtstoff mit einer ZGV von 20 % sind dies 12 mm, bei einer ZGV von 25 % 10 mm. Bei Berücksichtigung der bauüblichen Toleranzen (nach DIN 18202) sollte die Mindestfugenbreite sicher über den berechneten Werten liegen. Tab. 3: Fugendimensionen im Hochbau nach DIN 18540 Fugenabstand in m c Fugenbreite bF in mm a Nennmaß Mindestmaß Bis 2 15 Über 2 bis 3,5 20 Über 3,5 bis 5 Tiefe des Dichtstoffs tD in mm b Nennmaße Grenzabmaße 10 8 ±2 15 10 ±2 25 20 12 ±2 Über 5 bis 6,5 30 25 15 ±3 Über 6,5 bis 8 d 30 15 ±3 35 Anmerkungen: a: Nennmaß für die Planung; b.

Auch unterschiedliche Tragsysteme bewegen sich gegeneinander. Durch das Vorhandensein von Fugen an den richtigen Stellen werden Zwängungen der Bauteile verhindert, die zur Zerstörung der abzudichtenden Bauteile führen können. 1: Wie notwendig eine Bewegungsfuge in dieser Hafenmauer gewesen wäre, zeigt der Vergleich des Bodens mit der Mauer. Die Feldlänge beträgt ca. 20 m (Foto: M. Pröbster) M. 1007/978-3-8348-9960-6_4, © Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011 34 4 Die Kunst der Fuge Die Gründe für Fugenbewegungen sind vielfältig: • • • • • • • • Temperaturwechsel Kriechen, Setzung Schrumpf des Betons Hygrische, d.

Bzw. die Aufnahmefähigkeit der Luft für abgegebenes Wasser. Die Geschwindigkeit einer chemischen Reaktion ist normalerweise temperaturabhängig: Je heißer es ist, umso schneller verläuft sie. 3 Klimatische Einflüsse bei der Anwendung von Dichtstoffen 25 Temperatursenkung um den gleichen Betrag. Dichtstoffe bilden also bei unterschiedlichen Temperaturen unterschiedlich schnell eine Haut und sie härten auch anders durch. Dieses heißt jedoch nichts anderes, als dass sich der Dichtstoff je nach Jahreszeit unterschiedlich verhält: Im feuchten mitteleuropäischen Sommer mit seinen hohen Temperaturen erfolgt die Hautbildung schnell und an trockenen, kalten Wintertagen langsam oder im Zweifelsfalle überhaupt nicht.

Download PDF sample

Baudichtstoffe: Erfolgreich Fugen abdichten, 2. Auflage by Manfred Pröbster


by David
4.1

Rated 4.98 of 5 – based on 28 votes